Reptilien
Schreibe einen Kommentar

Blindschleiche

Die Blindschleiche gehört, obwohl ihr Aussehen anderes vermuten lässt, zu den Eidechsen und nicht zu den Schlangen. Ihre Beine haben sich im Laufe der Evolution immer weiter zurückgebildet, bis sie äußerlich nicht mehr sichtbar sind.

Art: Blindschleiche (Anguis fragilis)
Erstsichtung: irgendwann 2012
Ort: Großer Müllroser See, südwestlich von Frankfurt/Oder
Habitat: Ein waldiger Weg direkt am Ufer

Außer durch das Fehlen der Gliedmaßen unterscheidet sie sich durch sichtbare Ohrenöffnungen und bewegliche Augenlider von den Schlangen, denen beides fehlt. Wie bei vielen Echsen, wirft auch die Blindschleiche ihren Schwanz ab, wenn sie sich bedroht fühlt. Die Blindschleiche ist mit maximal 40 cm recht klein, darüber hinaus scheu und vollkommen ungefährlich. Ihre Färbung ist variabel von hellem Beige bis hin zu Dunkelbraun, doch kann man sie auch an ihren auffallend glatten Schuppen erkennen, die ihr einen metallischen Glanz verleien.

Karte wird geladen - bitte warten...

Blindschleiche 52.246422, 14.419023 Müllrose, Deutschland (Routenplaner)

Kommentar verfassen